Klinische Daten in Trustner Apps

 

Die Uniklinik Tübingen hat für das UKT2Trust-Projekt grünes Licht gegeben. In dem Projekt geht es darum, Daten aus den klinischen System des Krankenhauses in speziellen Trustner-Apps verfügbar zu machen.

Damit wird es möglich, validierte medizinische Daten über Trustner an externe Kommunikationspartner zu versenden. Bei der Einrichtung der Schnittstellen werden so weit wie möglich allgemeine Standards verwendet.

Für die Trustner Healthcare Apps ist das ein wichtiger Schritt zur Unterstützung des klinischen Alltags.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben